Image Resize auf mehrere Bilder anwenden

Fotos in Originalgröße erreichen schon mal mehrere Megabyte. Für den Einsatz im Internet sind sie ungeeignet, da sie längere Ladezeiten verursachen. Außerdem möchte man auch nicht, dass seine Fotos in voller Größe downloadbar sind. Oft benötigt man kleinere Versionen seiner Bilder, um sie zum Beispiel auf ein Fotoportal hochzuladen. Bevor man aber mühselig jedes einzelne Bild verkleinert und abspeichert, gibt es eine einfache Methode, um sich dies zu ersparen.

  1. Alle Bilder, die man verkleinern möchte, in einen Ordner packen
  2. Photoshop öffnen
  3. Datei -> Skripten -> Bildprozessor…
  4. Ordner mit den Bildern auswählen
  5. Speicherort wählen (Bei “Gleicher Speicherort” wird im Zielverzeichnis ein neuer Unterordner erstellt)
  6. Als .jpg (beste Qualität 12), .psd oder .tiff speichern
  7. An Format anpassen -> gewünschte Bildgröße eingeben
  8. Ausführen

So werden alle Bilder auf ein bestimtes Format angepasst. Wenn die Bilder aber unterschiedlich groß sind, kann man sie auch prozentual verkleinern. Dazu muss zuerst eine Aktion aufgenommen werden.

  1. Falls das Aktionen-Fenster nicht sichtbar ist, aktiviert man es über das Menü: Fenster -> Aktionen
  2. Ein Bild öffnen, das man verkleinern möchte
  3. Im Aktionen-Fenster auf „Neue Aktion erstellen“ klicken
  4. Jeden Schritt, den man ab jetzt macht, wird aufgenommen.
  5. Das Bild verkleinern, indem man im Menü auf Bild -> Bildgröße klickt, den Wert auf Prozent umstellt und eine Zahl unter 100 einträgt.
  6. Ist das Bild verkleinert, kann man die Aktion durch einen Klick auf das Stopp-Symbol beenden.

Ist die Aktion erfolgreich erstellt, den Bildprozessor erneut öffnen. Diesmal aber den Haken bei „An Format anpassen“ entfernen, da dies nun unsere Aktion erledigt. Unter Punkt 4 „Einstellungen“ die zuvor aufgenommene Aktion auswählen und auf Ausführen klicken. Fertig!